Wichtig auf Festivals: die richtige Kleidung. Um f jede Wetterlage gewappnet zu sein, empfiehlt Christine die Klamotten nach dem Zwiebelprinzip zu ziehen. Au r sie, eine Regenjacke einzupacken. werden meistens am Eingang abgenommen wei sie aus Erfahrung. Wer seine Regenjacke vergessen hat, kann oft vor Ort noch ein Regencape kaufen. Zur Not kann auch ein M in den man ein paar L f Arme und Kopf schneidet, davor sch komplett durchn zu sein. Der Hafen ruht, und genau genommen geschieht an diesem Donnerstag gar nichts. ber Stunden fährt keine Jacht hinaus, kommt keine herein, die vertäuten Boote schunkeln vor sich hin, nur ein Ruderer macht sich auf den Weg und wirkt so verloren, wie er tatsächlich ist. Frühmorgens und in der Abenddämmerung tuckern in romantisch umflorter Gestrigkeit, als wäre der Vieux Port eine verwinkelte Bucht und keine rechteckig arrangierte Konstruktion ein paar Fischerboote in Richtung Meer, das man, da die Hafenöffnung um die Ecke liegt, von hier aus gar nicht sehen kann. Es riecht nicht nach Tang, nicht nach Fisch und nicht nach Abgasen. Kein Auto hupt. Es kann gar keines hupen, weil der Hafen seit Neuestem verkehrsberuhigte Zone ist. Teller klappern nicht, niemand schreit oder ruft. Nicht einmal ein Hund bellt, und dann fällt mir auf, dass es im Hafen von Marseille keine Katzen gibt. Es scheint, als sprächen sogar die Menschen leise. Was ich dagegen immer lauter vernehme, ist meine innere Stimme, die schreit: "Marseille, wo ist dein Lärm?" Vier weitere Menschen, die sich in ihrer Nähe befanden, wurden Medienberichten zufolge von dem Blitz zu Boden geworfen, aber nicht schwer verletzt. Der Arbeitgeber der 22 Jährigen, Darren Major, sagte der Zeitung West Australian", er habe 25 Meter entfernt gestanden, als sich das Unglück ereignete. Direkt über uns war blauer Himmel, aber westlich von uns brauten sich Wolken zusammen. Doch es war nicht bedrohlich es war eigentlich ein normaler Tag." Nachhaltig an Großkanzleien hat mich bislang nur beeindruckt, dass die teilweise in ihren Eingangshallen gar keine Firmenschilder mehr haben. Sondern Projektoren, welche die Illusion eines Firmenschildes erwecken. Ich stelle mir dann immer den Anwalt vor, dessen Karriere im Foyer mit in einem kurzen Flackern endet. Während er noch seinen Schreibtisch räumt. Was derzeit noch ausschließlich bei Servern gefunden wird, soll sich bald auch in Privathaushalten wiederfinden: Netzwerke mit einer Geschwindigkeit von 10 Gigabit pro Sekude. Noch ist eine so hohe Geschwindigkeit nicht vonnöten, doch der Markt entwickelt sich rasant. Ist in Deutschland bei 100Mbit/s meist das Ende der Fahnenstange erreicht, surfen einige Gebiete der USA schon mit Google Fiber, das eine bertragungsrate von einem Gigabit pro Sekunde aufweist das sind 128 Megabyte pro Sekunde. oakley sunglasses online outlet michael kors large selma logo signature grey totes ray ban highstreet sunglasses Christian Louboutin 100mm 1en8 oakley sunglasses cycling